Wir wollen ein Kind !!!

Aber mal von ganz vorn.

April 1998 wir haben uns Kennengelernt
August 1999 wir entschließen uns, dass wir Kinder haben wollen
Februar 2002 nach 18 Monaten Erfolglosigkeit, begeben wir uns in ärztliche Behandlung
April 2002 da Krystyna einen sehr unregelmäßigen Zyklus hat, wurde vom Arzt nochmal die Pille für 3 Monate verschrieben
Juli 2002 die Pillenzeit ist vorbei, nun soll es besser werden
März 2004 immer noch kein Glück gehabt, nun muß Sylvio auch zum Arzt ( Urologen )
April 2004

bei Sylvio wurde durch ein Spermiogramm festgestellt

1.) - das zu wenig Ejakulat vorhanden ist

2.) - die Quallität der Spermien nur 50 % entspricht

Mai 2004

bei Krystyna wird eine Überproduktion an Männlichen Hormonen festgestellt, laut Arzt können wir immer noch viele Kinder haben ( schön wäre es)

August 2006 es hat immer noch nicht geklappt, Krystyna fängt eine Hormontherapie an
Oktober 2006 die 1 Stufe der Hormontherapie hat nichts gebracht, nun muß Krystyna die Dosis verdoppeln
Januar 2007 auch das hat nichts gebracht, der Frauenarzt gibt auf, Überweisung an das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, Sylvio, Vorbereitung auf Weiterbehandlung, erneutes Spermiogramm
2.Februar 2007

2. Spermiogramm

1.) - Anzahl der Spermien < 1Mio. (soll nach WHO 20 Mio.)

2.) - Quallität und Beweglichkeit normal

15.Februar 2007 Vorstellen im Carl-Thiem Klinikum Cottbus Abteilung Frauenklinik
23.Februar 2007 Hysteroskopie bei Krystyna (Gebärmutterspiegelung) / Befund Normal
21.Februar 2007 Sylvio Blutabgabe ( Bestimmung Titer Hepatitis B )
5.März 2007 Krystyna Blutabgabe , Hormonstatus Bestimmung
6.März 2007 Stammbaumforschung und Blutabgabe zur Genanalyse beim Humangenetiker in Cottbus
25.Juni 2007

Auswertung der Genanalyse

Krystyna:Krankhaftes Gen, welches die Folsäureaufnahme verhindert, sonst in Ordnung

15.August 2007 Blutspende, für Nachweis des HIV Tests

15 Oktober 2007

Termin in der Frauenklink, Besprechung mit Ärtztin für weiteres vorgehen, festlegen eines Termins zur Spermiogramm

19.Oktober 2007

3. Spermiogramm

1.) - Anzahl der Spermien 24 Mio.

2.) - Qualität der Spermien normal, Beweglichkeit 50%

bei Krystyna Beginn mit der Verabreichung von Tabletten, für Senkung der Blutzuckerspiegels und Senkung der männlichen Hormone

November 2007 die Chefärztin verlässt plötzlich die Cottbuser Wunschkindklink, wir haben keine Kraft mehr, wir werden wohl aufgeben
Januar 2011 wir haben uns entschlossen ein Kind zu adoptieren, alle Anträge sind gestellt und werden bearbeitet
Juni 2011 alle Anträge wurden bearbeitet und das Jugendamt war auch bei uns zu Hause, wir haben die Bestätigung bekommen ein Kind offiziell zu adoptieren
29.10.2012 Anruf vom Jugendamt, dass es da eventuell ein Kind für uns gibt
06.11.2012 Anruf wir sollen nach Cottbus ins Krankenhaus kommen am 5.11.2012 ist unser Sohn geboren worden
21.11.2013 wir waren beim Notar und haben den Adoptionsantrag gestellt
12.08.2014 Adoptionsverhandlung vor dem Amtsgericht Cottbus, Zweigstelle Guben
06.10.2014 förmliche Zustellung des Urteils vom Amtsgericht
01.11.2014 Endgültige Zustellung des Urteil des Amtsgerichtes
20.11.2014 Krystyna hat heute die Geburtsurkunde von unserem Sonnenschein erhalten, endlich hat es ein Ende und es ist unser Kind.

 


 
 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.